Plattdeutsche Texte aus Südniedersachsen auf CD

Autor: Karl-Heinz Köke

Bis Anfang März war mir die Existenz der CD mit plattdeutschen Redetexten aus der hiesigen Umgebung nicht bekannt. Erst der Beauftragte für die plattdeutsche Sprache im Landkreis Northeim, Herr Regenhartdt aus Greene, erinnerte sich an diese inzwischen historischen Tonaufnahmen und sandte sie mir umgehend zu.

Da auch der ehemalige Ortsheimatpfleger, Mitbegründer und langjährige Leiter der „Plattduitschen Frünne“ – Herr Willi Heise - auf dieser CD zu hören ist, erschien sie mir historisch besonders wertvoll.

Nach Rücksprache um eine Veröffentlichung im Internet, erteilte uns die Vorsitzende der ASH - Frau Dr. Pischke – im Namen der ASH die Genehmigung, die herausgegebene Plattdeutsch-cd auf die Internetseite des Sollingvereins Sievershausen zu stellen.

Der Text und das Tondokument sind erschienen in „Plattdeutsch schreiben“ herausgegeben von der „Arbeitsgemeinschaft Südniedersächsischer Heimatfreund e.V. – heute Arbeitsgemeinschaft für Südniedersächsische Heimatforschung – Sitz Northeim . Druck und Verlag: Mecke, Duderstadt, 1998

Der Sollingverein Sievershausen und hier besonders der Freundeskreis der „ Plattduitschen Frünne“ möchten sich noch einmal bei Frau Dr. Pischke und Herrn Regenhardt für ihre Bemühungen und der freundlichen Genehmigung durch die Arbeitsgemeinschaft für Südniedersächsische Heimatforschung bedanken und wünschen, dass dieser Tonträger die Werbung für die plattdeutsche Sprache intensiviert.

Karl-Heinz Köke, Plattdeutscher Freundeskreis im Sollingverein Sievershausen