Die Treckerolympiade wurde in vier Disziplinen ausgetragen. Der Teilnemer der am Schluss die meisten Punkte gesmmelt hat bekam den Wanderpokal. Gestartet wurde mit dem Wagenheber. Hierbei wurde eine Höhe festgelegt, auf die der Teilnehmer dann den Wagenheber hochpumpen musste. Jeder Zentimeter Abweichung gaben Punkteabzug.

 

PB112763 1

 

Es sieht leichter aus als es ist. Weiter ging es mit der Treckerwippe. Hier galt es alle Enden der Wippe in der Luft zu haben. Hierbei zeigten einige vollen Körpereinsatz!

 

PB112782

 

Als nächstes stand der Eierlauf mit dem Trecker auf dem Plan. Es war ein Parkur aus Rampen aufgebaut den es mit dem Trecker zu durchfahren galt ohne das das Ei aus dem Löffel fiel.

 

PB112789

 

Als letzte Disziplin fand die Stangenkarambulage statt. Hierbei mußte der Trecker so dicht wie möglich an eine Stange herangefahren werden, ohne diese zu berühren.

 

PB112793

 

Das klingt einfach! Wenn man aber bedenkt das man das vorderste Stück wie zum Beispiel das Anhängemaul, oder ein Frontgewicht als Fahrer nicht sieht, wird es dann schon schwieriger.

PB112795

Alle Fahrer hatten ihren Spass bei den Spielen und es wurde viel gelacht. Der Spass sollte ja im Vordergrund stehen. Nachdem alle Spiele ausgewertet waren stand ein Sieger fest. Den ersten Platz belegte Heinrich Ziegeler dicht gefolgt von Biggi Koch und Andreas Koch auf Platz zwei und drei. Anschließend wurde der Tag bei einem Kaltgetränk und deftigem Schlachteessen in geselliger Runde verbracht.

 

PB112820

 

Es war ein schöner Tag und wir hoffen das auch im nächsten Jahr wieder viele Teilnehmer den Weg zur Sollingscheune finden. Natürlich sind auch alles Interessierten eingeladen als Zuschauer oder auch als Teilnehmer sich bei den spaßigen Disziplinen zu versuchen. Es ist jeder willkommen!